Einkaufswagen

Vergessen Sie nicht Ihre kostenlose Wasserflasche!

Verpassen Sie es nicht! Holen Sie sich Ihren Rabattcode

Ich habe bereits eine! Geben Sie Ihren Rabattcode ein

Sie haben Ihren Code per Post erhalten.

Ihr waterbottle Rabattcode wurde in Ihren Warenkorb gelegt!

Neue BTS 21 Kollektion ist da!

Free shipping for all orders above 150€ to Europe, USA, Canada, Ukraine & many more!

Ergänzen Sie Ihr Set mit unserem neuen Zubehör!

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – JEUNE PREMIER

Artikel 1: Begriffsbestimmungen und Allgemeines

  • 1. “Premiers” bezeichnet die Premiers bv, mit Gesellschaftssitz in 8400 Ostende, Vogelzangdreef 2 und mit Unternehmensnummer 0502.478.410. §2. „Kunde/Kundin” bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die Waren von Premiers bestellt oder für professionelle Zwecke kauft. §3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jeden Vertrag zwischen Premiers und dem Kunden, und es kann lediglich schriftlich und ausdrücklich davon abgewichen werden. §4. Eine abweichende Bedingung ersetzt lediglich die Bestimmung, von der diese abweicht und keine anderen Elemente des Vertrags. §5. Die Nichtigkeit einer Bestimmung beeinträchtigt nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen. §6. Der Kunde erklärt, dass seine eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht anwendbar sind. 

Artikel 2: Zustandekommen des Vertrags

  • 1. Premiers hat das Recht, Bestellungen und potenzielle Kunden abzulehnen, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. §2. Ein Vertrag zwischen Premiers und dem Kunden kommt erst zustande, wenn Premiers eine Bestellung annimmt. §3. Die Annahme einer Bestellung oder eines Bestellformulars erfolgt stillschweigend, wenn Premiers die Bestellung nicht spätestens innerhalb von zehn Tagen nach Eingang des Auftrags schriftlich ablehnt. $4. Wenn der Kunde eine Bestellung vor der Annahme durch Premiers annulliert, hat Premiers Anspruch auf eine Entschädigung von 30% des Bestellwertes (exklusive MwSt.). §5. Wenn der Kunde eine Bestellung nach der Annahme durch Premiers annulliert, hat Premiers Anspruch auf eine Entschädigung von 100% des Bestellwertes (exklusive MwSt.). §6. Jede angenommene Bestellung bewirkt einen gesonderten Vertrag zwischen Premiers und dem Kunden. §7. Die aufeinanderfolgende Annahme von Bestellungen begründet zwischen Premiers und dem Kunden keinen Rahmenvertrag oder unbefristeten Vertrag.

Artikel 3: Preise

  • 1. Alle Preise gelten zuzüglich Steuern sowie Transport- und Verpackungskosten. §2. Premiers wird dem Kunden Richtpreise zwecks Preisgestaltung gegenüber dem Endkunden übermitteln. 

Artikel 4: Lieferung

  • 1.  Der Kunde wird die vereinbarte Lieferfrist respektieren und die Waren zu diesem Zeitpunkt entgegennehmen. §2. Der Kunde erklärt, dass eine Verweigerung der Waren mit einer Annullierung gleichgesetzt wird, wodurch der Kunde verpflichtet ist, eine Entschädigung von 100% des Bestellwertes (exklusive MwSt.) an Premiers zu bezahlen. §3. Die Erfüllung der vorgeschlagenen Lieferfrist stellt für Premiers eine Mittelverpflichtung dar. §4. Die Waren werden auf Risiko des Kunden versendet. §5. Alle sichtbaren Mängel gelten als angenommen, wenn sie nicht spätestens drei Tage nach dem Eingang per Einschreiben gemeldet werden. §6. Ein Unterschied der Farbschattierung zwischen den Abbildungen oder Mustern einerseits und den gelieferten Waren andererseits wird nicht als Mangel betrachtet.

Artikel 5: Zahlung

  • 1. Alle Rechnungen sind am Gesellschaftssitz von Premiers innerhalb der darauf angegebenen Frist zahlbar. §2. Premiers kann wählen, für welche Schuld des Kunden die Zahlungen angerechnet werden. § 3. Der Kunde kann die Beträge, die er Premiers schuldet, nicht mit Beträgen aufrechnen, die Premiers eventuell dem Kunden schuldet. §4. Premiers kann die Bonität des Kunden prüfen. §5. Premiers kann vom Kunden einen Vorschuss, die gänzliche Vorauszahlung, die Erteilung zusätzlicher Informationen und/oder die Bereitstellung zusätzlicher Sicherheiten fordern, bevor zur Lieferung der Waren übergegangen wird, wenn es Hinweise gibt, dass die Bonität des Kunden in Gefahr geraten kann.

Artikel 6: Nichterfüllung

  • 1. Bei Unterlassung der vollständigen Zahlung am Fälligkeitstag einer oder mehrerer Rechnungen hat Premiers, ohne dass dazu eine vorhergehende Inverzugsetzung erforderlich ist, Anspruch auf (i) Verzugszinsen in Höhe von 10% pro Jahr oder - wenn dies höher ist - Zinsen zu dem unter Anwendung von Artikel 5 des Gesetzes vom 2. August 2002 berechneten Zinssatz, jedenfalls ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung bis zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung, und (ii) eine Schadenersatzpauschale in Höhe von 10% der offenen Summe, mit einem Minimum von EUR 125, unvermindert des Anspruchs von Premiers auf einen höheren Schadenersatz, wenn der Schaden von Premiers höher ist. §2. Wenn der Kunde eine Verpflichtung nicht erfüllt, kann Premiers im eigenen Ermessen die Ausführung samt Zahlung der oben genannten Entschädigungen oder die Auflösung des Vertrags verlangen. §3. Bei einer Auflösung des Vertrags zu Lasten des Kunden hat Premiers Anspruch auf die Rückgabe der bereits gelieferten Waren und auf eine Entschädigung von 30% des Nettokaufpreises (exklusive MwSt.), unvermindert des Anspruchs von Premiers auf einen höheren Schadenersatz, wenn der Schaden von Premiers höher ist. 

Artikel 7: Pflichten des Kunden 

  • 1. Premiers verwendet ein selektives Vertriebssystem, um das Luxusimage von Jeune Premier aufrecht zu erhalten. §2. Dieser Artikel 7 beschreibt die Bedingungen, die ein Kunde erfüllen muss, damit er ein anerkannter Händler der Waren von Premiers sein kann. §3. Der Kunde wird stets mindestens 50% des Sortiments von Premiers in seinem Angebot aufnehmen. §4. Der Kunde wird seine Website auf eine Art und Weise aufbauen und ausstatten, die dem relevanten professionellen Standard und dem Luxusimage der Waren von Premiers entspricht. §5. Der Kunde wird auf seiner Website (i) alle relevanten Produktinformationen angeben, worunter mindestens eine Größentabelle und die Abmessungen sowie das Gewicht der Waren; (ii) ausschließlich die von Premiers zur Verfügung gestellten Fotos verwenden; (iii) alle von Premiers zur Verfügung gestellten Fotos verwenden; (iv) ausschließlich den Produktnamen verwenden, der von Premiers verwendet und angeliefert wird. §6. Der Kunde wird das Bildmaterial von Premiers nicht über soziale oder andere Medien vor der offiziellen Einführung der Kollektion und der Veröffentlichung des Bildmaterials auf der Website von Premiers veröffentlichen. §7. Der Kunde wird verkaufte Waren spätestens 5 Tage nach der Bestellung beim Endkunden liefern, wenn sich der Endkunde im selben Land aufhält, und spätestens 10 Tage nach der Bestellung, wenn sich der Endkunde in einem anderen Land aufhält. §8. Vorbehaltlich der ausdrücklichen Zuerkennung einer Ausnahme von Premiers, wird der Kunde die Waren niemals ausschließlich online, sondern mindestens auch in einer physischen Verkaufsstelle anbieten, die den nachfolgend beschriebenen Bedingungen entspricht. §9. Der Kunde wird die Waren in einer physischen Verkaufsstelle verkaufen, deren Lage, Ausstattung, Sortiment und Erlebnis dem Luxusimage der Waren von Premiers entsprechen. §10. Der Kunde wird in seiner physischen Verkaufsstelle eine ausreichend große Fläche zur Verfügung stellen und garantiert die ordentliche und übersichtliche Präsentation von mindestens einem Exemplar aller Artikel aus der Kollektion, die von dem Kunden erworben wurde. §11. Der Kunde wird keine Waren von Premiers in einer physischen Verkaufsstelle verkaufen, die sich weniger als 15 Kilometer von einem für den Kunden anerkannten Händler von Premiers entfernt befindet. §12. Der Kunde wird die Waren von Premiers nicht an Gewerbetreibende weiterverkaufen, die kein von Premiers anerkannter Händler sind. §13. Der Kunde wird die Waren von Premiers nicht über Online- oder Offline-Märkte dritter Parteien verkaufen. §14. Der Kunde verpflichtet sich, die Waren von Premiers nicht aktiv in Gebieten zu verkaufen, die exklusiv Premiers vorbehalten sind oder die von Premiers exklusiv einem anderen Händler zugewiesen wurden.

Artikel 8: Eigentumsvorbehalt

  • 1. Die Eigentumsübertragung der Waren erfolgt erst, wenn Premiers die vollständige Zahlung erhalten hat. §2. Das Risiko für den Erhalt der Waren geht zum Zeitpunkt der Lieferung an den Kunden über, der ab diesem Moment bis zur vollständigen Zahlung der Waren deren Verwahrer ist.  

Artikel 9: Haftungsbeschränkung

  • 1. Die Haftung von Premiers gegenüber dem Kunden, auch in Folge eines schweren Fehlers, beschränkt sich auf die Nettokaufsumme der Bestellung oder der Bestellungen, auf die sich der betreffende Fehler bezieht. §2. Premiers haftet nicht für indirekte Schäden, einschließlich Gewinnausfall, Verlust einer Chance, Lagerkosten, Verwahrungskosten und ähnliches.

Artikel 10: Geistiges Eigentum

  • 1. Alle geistigen Eigentumsrechte, die für die Waren von Premiers gelten, bleiben das ausschließliche Eigentum von Premiers. §2. Der Kunde wird Premiers über die Existenz von Nachahmungen oder Reproduktionen der Waren von Premiers informieren, sobald ihm diese zur Kenntnis gelangen. 

Artikel 11: Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit.

  • 1. Alle Streitsachen in Bezug auf die Ausführung des Vertrags zwischen Premiers und dem Kunden unterliegen dem belgischen Recht.  §2. Das Unternehmensgericht Gent, Abteilung Ostende, ist ausschließlich zuständig, um diese Streitsachen zu lösen.

Claim your free Totebag

Spend for € more to get a large totebag!
Spend for € more to get two large totebags!
Go to cart